Menuesymbol

Der Kastenbau

Auf die Bilder klicken für eine grössere Anzeige

Nach Unten

 

Die Kamera

Als erstes habe ich eine
geeignete überwachungskamera gekauft. Ich wählte die IP8332
von Vivotek. Diese liefert am
Tag Farbbilder und in der Nacht schwarzweiss Bilder.

 

Testen der Kameraposition

Nun musste die Kameraposition gefunden werden, sollte sie doch den Kastenboden möglichst ganz ablichten. Das war der erste Versuchsaufbau.

 

Der fertige Boden

Das ist der fertige Kastenboden, durch die Löcher kann eintretendes Wasser abfliessen.

 

Zeichnung vom Kasten

Als alle Eckdaten beisammen waren, konnte ich mit dem Aufzeichnen des Kastens beginnen. Hier eine Seitenansicht, mit der Kameraposition.

 

Zeichnung Grundriss

Weil der Lift an der Fensterseite montiert wird, sollte der Kasten schwenkbar sein, dass die Türöffnung gegen das Fenster gedreht werden kann.
Grün, der eingeschwenkte Falkenkasten.

 

Zeichnung Situation am Haus



Auch die Situation vor Ort. am Haus musste abgeklährt werden.





 

Der fertige Kasten

Da ist der fertige Falkenkasten.
Gegen die Witterung sind alle Aussenseiten und das Dach mit Leinöl behandelt worden.

 

Kasten geöffnet mit Kamera

Sicht in den Kasten mit montierter Kamera und der Anschlussdose.

 

Zeichnung Grundriss


Im Bild ist zu sehen, dass nur Messing-Schrauben verwendet wurden, weil diese Korrosionsfest sind.

 

Der Lift


Der Lift, mit dem der Kasten bis unter das Dach gezogen wird, ist aus Rostfreiem Material hergestellt...

 

Der Lift

...und läuft auf einem Alluminium-T, das aus...

 

Liftprofil


...zwei verschraubten Winkel-Profilen hergestellt ist. Zwischen den Profilen sind die Rollen für das Drahtseil untergebracht.

 

Der Lift mit Stützen




Der Kasten am Lift angebracht. Zu sehen sind auch die zwei hochklappbaren Stützen gegen die Hauswand...


 

Der Lift

...sie sind notwendig, weil die Aluminium-Konstruktion nicht sehr stabil gegen Verdrehung ist und der Kasten bei starkem Wind gegen die Hauswand gedreht würde.

 

Die Abstützung

Hochklappen muss man die Stützen, weil über dem Fenster
ein kleines Vordach ist, an dem
sie sonst beim Hochziehen des
Kastens anstehen würden.

 

Kasten geöffnet mit Kamera

Da ist der fertige Falkenkasten am Lift bis unter das Hausdach hochgezogen.